skip to Main Content
0511 - 1 31 63 32 Kontakt

Ausbildung zum systemischen Personal-und Veränderungscoach IHK

Systemischer Personal-und Veränderungscoach IHK

Die Kunst der Personalentwicklung und Verän­derungs­begleitung

In einer Zeit des beruflichen und gesellschaftlichen Wandels ist Veränderungskompetenz für Personalcoaches notwendig. 

Als Systemischer Personal-und Veränderungscoach arbeiten Sie mit Ihren Klienten oder Mitarbeitern daran, dass diese ihre Veränderungsprozesse, in den jeweiligen systemischen Kontexten, für sich stimmig bewältigen und gestalten lernen. Veränderungskompetente Führungskräfte und MitarbeiterInnen  sind die Basis für positive Veränderungsprozesse in erfolgreichen Unternehmen und Institutionen.

Wir betrachten im systemischen Personal-und Veränderungscoaching die individuelle Personalentwicklung und Veränderungsfähigkeit der Menschen in ihren beruflichen Kontexten und Lebenswelten. Menschen reagieren auf Entwicklungen und in Veränderungsphasen mit unterschiedlichen psychologischen Prozessen. Diese müssen in Verbindung gebracht werden mit den Anforderungen des äußeren Bezugssystems, damit die Persönlichkeitsentwicklung und Veränderungsbewältigung für das Individuum und das System wirklich nachhaltig und sinnerfüllend gelingt.

Personalentwicklung und Veränderungen zu gestalten brauchen eine sinnstiftende Intention, die Visionen und neue Ziele entwickeln kann.  Die Kunst der Veränderung als Lebenskunst, beinhaltet einen guten Umgang mit den Widrigkeiten und Chancen zu entwickeln. Dem oft gefühlten Unglück folgt das Glück von Veränderungen und Wandel. Hier stärkt eine Entwicklung der Glückspotenziale die Kompetenz zur Veränderungsfähigkeit. Menschen nachhaltig für die Herausforderungen der Zukunft zu begleiten ist die Aufgabe des systemischen Personal- und Veränderungscoachs.

Alle Weiterbildungen und Seminare des Instituts für Lebenskunst stehen dafür, dass Menschen ihre Potenziale entfalten und einen Wandel aktiv gestalten können. Intuitive und kognitive Ebenen werden wieder neu in Balance gebracht, was zu nachhaltigen Erfolg führt.

Die Gestaltung von nachhaltigen positiven Entwicklungen und Veränderungen braucht Menschen, die Ihre Selbstwirksamkeit, Ihre Potenziale, Sinn-, und Glücksfähigkeit in die Gestaltungsprozesse einbringen. Das Ziel ist eine aktive Personalentwicklung für die Zukunftsgestaltung in Unternehmen und begleitende Lebenskontexte.

Das können Sie erwarten

Intensive Lernprozesse in einer kleinen Gruppe (bis max. 9 Personen)

  • Ressourcen- und kompetenzorientierte Methoden, mit denen Sie Ihre Klienten auf allen Ebenen unterstützen, ihre Entwicklungssprozesse effektiv und nachhaltig zu bewältigen und zu gestalten
  • Entwicklung von Systemkompetenz,  fundierte Grundlagen aus der systemischen Beratung / Coaching, systemische Prinzipien und Interventionen. Sie erkennen Wechselwirkungen und Kontextbezüge, entwickeln neue Lösungsansätze.
  • Dokumentierte, visualisierte und embodiment- fokussierte Methoden sowie Fallvignetten, die sofort auf Ihre Klienten und Arbeitsfelder übertragbar sind
  • Modernes und kreatives Seminardesign, so dass das Lernen Spaß macht
  • Ihre eigenen Veränderungskompetenzen wachsen und entwickeln sich, ihre Selbstwirksamkeit wird gestärkt.
  • Reflexion und Fallsupervision von Fallarbeit im Coachingprozess
  • Wissenschaftlich fundierter Hintergrund gepaart mit Best-Practise-Ansatz
  • Weniger Widerstand sondern mehr Freude und Engagement seitens Ihrer MitarbeiterInnen im Change-Prozess
  • Veränderungskompetente und resiliente MitarbeiterInnen gestalten aktiv Entwicklung und Veränderungen.
  • Mehr Kreativität und Innovationsfreude  die zu einem höheren unternehmerischen Erfolg führen.

ZIELGRUPPE UND VORAUSSETZUNGEN

  • Coaches, BeraterInnen, TrainerInnen und SupervisorInnen, die mit Menschen und speziellen Zielgruppen in Veränderungsprozessen im Einzel- und/oder Gruppensetting arbeiten
  • PersonalentwicklerInnen, Führungskräfte, Change-Agents, Changemanager
  • Beratende bei Arbeitsagenturen, Jobcoachs, MitarbeiterInnen in Career-Centern und BeratungslehrerInnen
  • Andere Professionals, die mit Menschen in Veränderungsprozessen arbeiten (Sozialpädagogen- und pädagoginnen, TherapeutInnen, PfarrerInnen).

Erste Beratungserfahrung und Beratungspraxis werden für diese Weiterbildung vorausgesetzt. Die Bereitschaft zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung und Veränderungsarbeit wird vorausgesetzt.

Diese Weiterbildung ist sehr praxisorientiert und erfordert Ihre aktive Mitarbeit, Neugierde und Experimentierfreudigkeit.

Gerne klären wir in einem telefonischen Vorgespräch, ob die Weiterbildung zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Regina Bostelmann: Diplom Sozialpädagogin & Systemischer Personalcoach und Gesundheitscoach
Andreas Röpke, Systemischer Coach und IT-Berater
Gäste

Neun Wochenden

  • Freitag: 15.00 Uhr bis 21.00 Uhr
  • Sonnabend: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Umfang:

  • 160 Unterrichtsstunden im Seminarkontext
  • 40 Zeitstunden Projektarbeit, Coachingfall, Dokumentation und Reflexion, Curriculum
  • Ca. 40 Zeitstunden zusätzlicher Arbeits-, und Zeitaufwand für Lerngruppen, Selbstlernzeit, Nachbereitung.

Parallel zu den Präsenzveranstaltungen begleiten Sie einen Coachingfall aus der Praxis. Dies ermöglicht einen hohen Praxistransfer sowie eine schnelle und erfolgsorientierte Integration der Inhalte in Ihren beruflichen Alltag.

Arbeit in der Peergroup: Unterstützend wirken während der gesamten Ausbildung regional selbst organisierte Arbeits- und Lerngruppen.

Zeiten und Umfang

Die Weiterbildung wird berufsbegleitend an 10 Wochenenden durchgeführt.

Freitag: 15.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Sonnabend: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Umfang: 172 Unterrichtsstunden im Seminarkontext / Präsensstunden

  • 30 Zeitstunden Projektarbeit, Coachingfall, Dokumentation und Reflexion, Curriculum
  • Ca. 40 Zeitstunden zusätzlicher Arbeits-, und Zeitaufwand für Lerngruppen, Selbstlernzeit, Nachbereitung.

TrainerInnen

Alle TrainerInnen verfügen über langjährige Erfahrung und eine hohe Fach- und Veränderungskompetenz. Sie sind als systemischer Personalcoach, Veränderungscoach oder ProzessbegleiterInnen in Unternehmen oder eigener Praxis tätig. Eine ständige Weiterbildung und Coaching für den Coach, Supervision sind selbstverständlich.

Inhalte und Termine

Modul 1  Grundlagen Coaching und Format „Systemisches Personal- und Veränderungscoaching“    Vermittlung eines theoretischen Hintergrunds, Systemisches Coaching und Coachingformate  „Systemisches Personal- und Veränderungscoaching“ Grundhaltungen, Ablauf und Abgrenzung. Standortbestimmung.

Modul 2  Systemische Veränderungsarbeit, Grundlagen. Systemische Grundlagen: Weltbild, Haltung und Methoden. Konstruktivismus, systemische Prinzipien. Zielentwicklung

Modul 3  Entwickeln von Systemkompetenz. Modelle und Konzepte, Coaching-Prozess und Aufbau. Interventionen und Fragetechniken. Coachingtool Arbeit am Systembrett. Hypnotische Kommunikationstechniken

Modul 4  Methodenkompetenz in Veränderungsprozessen. Psychologie der Veränderung Entwicklung von Arbeitswelten zur Arbeit 4.0Grundprinzipien der Veränderung, Besonderheit digitale Transformation, Prozessmodelle, Standortbestimmung. Psychologie der Veränderungen, Grundlagen aus Gehirnforschung und Konzepte zur Veränderungskompetenz

Modul 5  Methodenkompetenz 2. Psychologie der Veränderungen                                                       Vertiefung der systemischen Zusammenhänge, Diagnose und Anwendung von Interventionen im Coachingprozess, Rollenmodelle, Komfortzone, Werte und Veränderungslandschaften

Modul 6  Widerstände und Blockaden. Glücks-Potenziale zur Veränderungsbewältigung Krisen und Konflikte bewältigen. Widerständen und Blockaden begegnen und lösen, Abschied und Neubeginn. Glücksforschung, Glückspotenziale aktivieren. Resilienz stärken

Modul 7  Leading Change. Führen von Veränderungsprozessen. Neue Führungstheorien und Modelle, Dilemmata Grenzen und Rollenkonflikte Macht und Ohnmacht. 7 Führungsstile für die Zukunft. Visionen entwickeln, Sinnhaftigkeit und Motivation. Kompetenzen und Ressourcen für Veränderungen stärken.

Modul 8  Neue Führung, Achtsame Führung und Kooperation . Achtsamkeit und Wahrnehmung entwickeln. Achtsame Führung in Unternehmen. Wissenschaft und Forschungsergebnisse zur  Achtsamkeit und Kooperation. Praktische Umsetzungsmöglichkeiten. Gewinn und Nutzen. Kooperation und Ergebnisorientierung. Gesundheit und Resilienz stärken

Modul 9  Organisationales Lernen. Presencing nach Otto Scharner  Otto Scharmer’s „Theorie U“, eine theoretisch fundierte „soziale Technik“ zum schöpferischen Handeln in Veränderungsprozessen. Einführung Theorie U. Grundlagen , Anwendung und Fallarbeit Wandercoaching in Presencing

Modul 10  Abschluss: Beenden von Coaching- Prozessen, Ergebnissicherung und Selbstmanagement, Fallarbeit: Präsentation der Projektarbeit und Auswertung
Selbstsorge-Coaching für den Coach, Intervision, Coaching- Profil, Selbstmarketing
Sonnabend:  IHK Test schriftlich, Abschluss und Reflexion, Ausblick

Block 1: Standortbestimmung und Beratungsform
21.09.2018 bis 22.09.2018

Block 2: Kommunikationspsychologische Grundlagen
26.10.2018 bis 27.10.2018

Block 3: Systemische Veränderungsarbeit 1
09.11.2018 bis 10.11.2018

Block 4: Systemische Veränderungsarbeit 2
04.01.2019 bis 05.01.2019

Block 5: Systemische Veränderungsarbeit 3
01.02.2019 bis 02.02.2019

Block 6: Motivation und Führung
08.03.2019 bis 09.03.2019

Block 7: Systemisches Coaching in Krisen und Veränderungen.Digitalisierung und Wandel der Arbeitswelt
05.04.2019 bis 06.04.2019

Block 8: Lernende Organisation, Veränderungscoaching
17.05.2019 bis 18.05.2019

Block 9: Beenden von Coachingprozessen, Ergebnissicherung und Selbstmanagement
07.06.2019 bis 08.06.2019

(Terminänderungen möglich)

Modul 1  29.03.2019 bis 30.03.2019  Standortbestimmung und Grundlagen, Coachingformate

Modul 2  26.04.2019 bis 27.04.2019  Systemische Veränderungsarbeit, Grundlagen. Methodenkompetenz

Modul 3  31.05.2019 bis 01.06.2019     Erweitern von System- und Methodenkompetenz,

Modul 4  26.06.2019 bis 27.06.2019   Methodenkompetenz in Veränderungsprozessen. Psychologie der Veränderung

Modul 5  30.08.2019 bis 31.08.2019  Methodenkompetenz 2. Psychologie der Veränderungen

Modul 6  27.09.2019 bis 28.09.2019  Widerstände und Blockaden. Glücks-Potenziale zur Veränderungsbewältigung

Modul 7  25.10.2019 bis 26.10.2019   Leading Change. Führen von Veränderungsprozessen.

Modul 8  06.12.02019 bis 07.12.2019  Neue Führung, Achtsame Führung und Kooperation

Modul 9  10.01.2020 bis 11.01.2020    Organisationales Lernen. Presencing nach Otto Scharner

Modul 10  07.02.2020 bis 08.02.2020  Abschluss: Beenden von Coaching- Prozessen. Prüfung

(Terminänderungen möglich)
Modul 1  06.09.2019 bis 07.09.2019   Coaching und Format „Systemisches Personal- und Veränderungscoaching“

Modul 2  18.10.2019 bis 19.10.2019   Grundlagen Systemische Veränderungsarbeit

Modul 3  13.12.2019 bis 14.12.2019    Entwickeln von Systemkompetenz. Modelle und Konzepte

Modul 4  17.01.2020 bis 18.01.2020  Methodenkompetenz in Veränderungsprozessen. Psychologie der Veränderung

Modul 5  21.02.2020 bis 22.02.2020   Methodenkompetenz 2. Psychologie der Veränderungen

Modul 6  20.03.2020 bis 21.03.2020   Widerstände und Blockaden. Glücks-Potenziale zur Veränderungsbewältigung

Modul 7  17.04.2020 bis 18.04.2020       Leading Change. Führen von Veränderungsprozessen.

Modul 8  22.05.2020 bis 23.05.2020   Neue Führung, Achtsame Führung und Kooperation

Modul 9  26.06.2020 bis 27.06.2020   Organisationales Lernen. Presencing nach Otto Scharner

Modul 10  14.08.2020 bis 15.08.2020   Abschluss: Beenden von Coaching- Prozessen. Prüfung

Terminänderungen vorbehalten

Termine

2019

Start: 29.03.2019 bis 08.02.2020

Kontakt

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Lebenskunst gestalten

Regina Bostelmann, Telefon 0511 – 1316332 oder nutzen Sie das Kontaktformular

Back To Top